RHEINZINK-Masters

Dienstag 10. Feb. 2015

Meisterstipendium im Wert von 5.000 € gewinnen

Junge Gesellen im Klempner- und Dachdeckerhandwerk aufgepasst - Wir suchen den RHEINZINK-Master 2015! Auf den Gewinner wartet ein Meisterstipendium im Wert von 5.000 €.

„RHEINZINK-Masters“ ist ein Wettbewerb für Dachdecker- und Klempnergesellen im 1. und 2. Berufsjahr. Die Herausforderung: Anhand der Arbeit an einem typischen Dachmodell sollen die Teilnehmer ihr handwerkliches Denken und Können unter Beweis stellen (siehe Bild).

Attraktive Gewinne warten auf Sie:

  • 1. Preis: Meisterkurs im Wert von 5.000 €
    Mit einem Stipendium fördern wir den Besten. Außerdem ehren wir den Gewinner mit dem „RHEINZINK-Masters“ Pokal – das „Goldene Schaleisen“.
  • 2. Preis: Lötset von Perkeo + Gutschein für einen RHEINZINK-Workshop
    Freuen Sie sich auf neues Werkzeug und neues Wissen.
    Den RHEINZINK-Workshop wählen Sie aus unserem aktuellen Angebot frei aus.
  • 3. Preis: Gutschein für einen RHEINZINK-Workshop Praxisthemen, interessant präsentiert, mit hohem Lernwert. Wählen Sie Ihr Thema frei aus.

Der Ablauf:

Die Vorentscheide

Im März finden Vorentscheide in unseren sieben Niederlassungen statt. Die Teilnehmer zeigen ihre Lösung für das vorgegebene Dachdetail an einem Modell.
Die Jury aus RHEINZINK-Handwerkerberater und lokalem Ausbilder eines Berufsbildungszentrums bewertet die Beiträge und kürt den Sieger. Dieser wird zum Finale nach Datteln eingeladen.

Das Finale

Eingeladen sind die sieben Sieger der Vorentscheide und die Vertreter der Firma (Inhaber, Meister o.ä.). „Paten“ vor Ort sind unsere jeweiligen Handwerkerberater. Die Finalisten zeigen auch in dieser Runde ihre Lösungen zu einem bestimmten Ausführungsdetail am Modell.
Die Jury besteht hier aus zwei Ausbildern und dem Leiter des RHEINZINK-Trainingszentrums. Sie bewerten die Vorschläge und legen die Gewinner fest. Im Anschluss findet die Siegerehrung mit der Preisverleihung statt.

Alle Details zu den Terminen sowie unser Anmeldeformular finden Sie hier auf folgender Homepage.

<- Zurück zu: Aktuelles