Der Teamleiter der Westfalen Dragons Joachim Burbank (li.) überreichte zusammen mit seinen Teamkollegen einen Scheck in Höhe von 500 Euro an Martin Knobbe (re. im schwarzen T-Shirt), 2. Vorsitzender des PSM. Foto: Westfalen Gruppe, Münster

Westfalen Dragons spenden an Paddel Sport Münster

Mittwoch 23. Sep. 2015

Preisgeld vom Drachenboot Cup geht in die Jugendarbeit

Die Westfalen Dragons der Westfalen Gruppe aus Münster gewannen den vierten Platz beim Drachenboot Cup, der im August im Hafen von der Initiative "In|du|strie - Gemeinsam. Zukunft. Leben." veranstaltet worden war. Jetzt überreichten die Paddler das Preisgeld in Höhe von 500 Euro an Martin Knobbe, den 2. Vorsitzenden des Paddel Sport Münster von 1923 e. V. (PSM). Ort der Spendenübergabe war das Vereinsbootshaus an der Werse in Höhe der Warendorfer Straße. Hier hatten die Westfalen Dragons zuvor unter Führung von Joachim Burbank, Teamleiter und Westfalen Arbeitskollege, auf einem Zehner-Canadier trainiert und sich für das Rennen erfolgreich vorbereitet. Mit dem Preisgeld plant der Münsteraner Traditionsverein die Anschaffung von Sicherheitsausrüstungen (Schwimmwesten und Helme) für die Jugendabteilung.

Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 22 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften international tätig. Über 20 Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und in Tschechien. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen ist in den Bereichen Gase, Energieversorgung und Tankstellen tätig und hat seinen Hauptsitz in Münster. Mit rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwirtschaftete die Westfalen Gruppe im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.

<- Zurück zu: Aktuelles