Hülswitt-Geschäftsführer Mark Icking und Markus Lübbering (IHK Nord Westfalen) bringen das neue Initiativenschild an.

Hülswitt unterstützt nord-westfälische Akzeptanzoffensive der Industrie

Dienstag 28. Jun. 2011

Initiativenschild signalisiert Bekenntnis zur Industrie

Marl. – Nun ist die Akzeptanzoffensive der nord-westfälischen Industrie auch in Marl für jeden sichtbar: Auf dem Gelände der Druckerei Hülswitt in Marl-Frentrop präsentiert seit gestern (27. Juni) ein 1,5 x 4 Meter großes Schild die Dachmarke der Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“

„Mit dem Schild wollen wir auf die immense Wichtigkeit der Industrie für unsere Gesellschaft aufmerksam machen und darüber hinaus zeigen, dass auch wir uns als Teil der Industrie definieren“, so der Geschäftsführer des Traditionsbetriebs Hülswitt, Mark Icking. Bis an den Anfang des letzten Jahrhunderts lassen sich die Wurzeln des Unternehmens zurückverfolgen. Heute ist der ehemalige Buchdruckbetrieb ein modernes Druck- und Medienunternehmen mit umfangreichem Serviceangebot. Neben der klassischen Medienproduktion gehören auch die Geschäftsfelder Logistik, Lettershop und Web2Print Lösungen zum Angebot der Hülswitt GmbH. Im Jahre 2002 hat das Unternehmen seinen Standort von Dorsten nach Marl verlegt und auf einer Fläche von mehr als 5.000 Quadratmetern ein neues, modernes Medienzentrum errichtet.

Als Unterstützer der nord-westfälischen Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“ markiert Hülswitt mit der Anbringung des Schildes den Anfang einer Reihe von Aktivitäten in der Region. Mit lokalen Aktionen will die Industrie in den kommenden Monaten die Menschen wieder neu für ihre Leistungen begeistern und mit alten Vorurteilen aufräumen. Dabei soll insbesondere ihre Rolle als Arbeitgeber und Ausbilder, als Wachstums- und Innovationsmotor und nicht zuletzt als Sport- und Kulturförderer wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

<- Zurück zu: Aktuelles