Franz-Josef Bütfering, Vorstand des Fördervereins der Initiative „In|du|strie – Gemeinsam.Zukunft.Leben“ (3.v.l.) und Sascha Stuckmann, Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen (4.v.l.) mit dem Siegerteam der VEKA AG (v.l.n.r.: Tim Schiewe, Stephan Werdelhoff, Oliver Krämer, Niklas Heising)

Die Energie-Scouts zusammen mit Ihren Betreuern, der Jury und den Organisatoren vor dem Ort der Abschlussveranstaltung, der Haver & Boecker OHG in Oelde

Energie-Scouts brennen für Energieeffizienzprojekte

Donnerstag 23. Feb. 2017

Team der VEKA AG freut sich über den Sieg

Oelde. 24 Auszubildende aus fünf Unternehmen im Kreis Warendorf und im Kreis Steinfurt haben als Energie-Scouts im eigenen Ausbildungsbetrieb Einsparpotenziale aufgedeckt. Zur Abschlusspräsentation der Projekte mit Siegerehrung luden die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und Wirtschaftsjunioren (WJ) Nord Westfalen in die Haver & Boecker OHG nach Oelde ein. 

Das Gewinnerteam des Projekts „Energie-Scouts Nord Westfalen“ kommt dieses Jahr aus Sendenhorst und arbeitet für die VEKA AG. Für ihren Einsatz und ihre Leistung wurden die Azubis mit einem Preis der Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben“ geehrt. Franz-Josef Bütfering, Vorstand des Fördervereins der Initiative, übergab den stolzen Energieeinsparern den Preis. 

Die vier Auszubildenden der VEKA AG setzten sich knapp gegen Teams aus den Unternehmen der Hermann Biederlack GmbH & Co. KG aus Greven, der Haver & Boecker OHG aus Oelde, der Eternit GmbH aus Neubeckum und der Holcim WestZement GmbH aus Beckum durch.

Ziel des Projektes: Im eigenen Ausbildungsbetrieb Energieeinsparpotenziale erkennen, Verbesserungen anregen und in einem eigenen Projekt umsetzen. Die Azubis lernen dafür in drei Workshops unter anderem energetisches Basiswissen sowie den Umgang mit Messinstrumenten, Grundlagen des Projektmanagements sowie Präsentationstechniken. Und ihre Unternehmen erhalten konkrete Hinweise zu Einsparpotenzialen und fördern ihre künftigen Fach- und Führungskräfte.

„Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2015/2016 haben wir das Projekt Energie-Scouts nun zum zweiten Mal durchgeführt und freuen uns sehr über die anhaltende positive Resonanz der Unternehmen. Diese bestätigt uns, dass wir sowohl den Unternehmen als auch ihren Auszubildenden einen echten Mehrwert bieten. Energieeffizienz ist zu einem wichtigen Bestandteil des unternehmerischen Denkens geworden. Mit den Energie-Scouts leisten wir unseren Beitrag dazu, dass bereits Auszubildende die Vorteile und Kosteneinsparungen von energieeffizienten Prozessen kennenlernen“, sagt Sascha Stuckmann, Wirtschaftsjunior und Mitinitiator des Projektes Energie-Scouts, das gemeinsam von WJ und IHK Nord Westfalen durchgeführt wird.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der EnergieAgentur.NRW, den Wirtschaftsjunioren Nord Westfalen, der Effizienz-Agentur NRW, der Akzeptanzoffensive In|du|strie und der Mittelstandsinitiative Energiewende des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin, lobte vor allem das hohe Maß an persönlichem Engagement der Energie-Scouts. Für alle Teilnehmer  gab es von der Jury eine Urkunde.

Auch für dieses Jahr ist ein weiteres Energie-Scout-Projekt geplant.

Die vorgestellten Projekte:

  • Eternit GmbH: „Realisierung von Einsparpotenzialen durch Intervallsteuerung der Druckluftzufuhr“
  • Haver & Boecker OHG: „Wärmerückgewinnung“
  • Hermann Biederlack GmbH & Co. KG: „Erneuerung Krempelwolf“
  • Holcim WestZement GmbH: „Optimierung Wassereindüsung Zementmühle“
  • VEKA AG: „Automatische Abschaltung des Absaugsystems bei Produktionsstillstand in der Foliierung“
<- Zurück zu: Aktuelles