Industrie-Azubis legen Social Day ein

Freitag 01. Sep. 2017

Aktionen der Industrieinitiative im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region

Münsterland/Emscher-Lippe-Region. -  Spielgeräte reparieren, Kita-Räume streichen, Grünanlagen säubern: Mehr als 500 Auszubildende aus rund 90 Industrieunternehmen im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region legen im September mit Unterstützung ihrer Chefs einen „Social Day“ ein. Ihr gemeinnütziger Arbeitseinsatz ist eine Aktion der nord-westfälischen Akzeptanzoffensive „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben“, die von der In-dustrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen koordiniert wird. In der vor sechs Jahren gegründeten Initiative setzen sich inzwischen 360 Unternehmen für die Verbesserung des Images der Industrie ein. 

Am 5. September erlebt Castrop-Rauxel den Auftakt der „Social Days“. Hauptaktionstag ist der 8. September, an dem mehrere hundert Auszubildenden aus der Industrie ihre Arbeitskraft in Kindergärten, Flüchtlingsheimen oder Schulen zur Verfügung stellen. Rund um die „Social Days“ werden 13 örtliche Industrieverbünde im Regierungsbezirk Münster aktiv, um vor Ort mit der Bevölkerung in den Dialog zu treten, die industrielle Arbeit im Alltag darzustellen und sich gemeinnützig zu engagieren.

„Die ‚Social Days‘ in der Region gehören zu den vielfältigen Aktionen, mit dem sich die Industrie als engagierten Arbeitgeber und Leistungsträger der Region präsentiert“, erklärt der Sprecher der nord-westfälischen Akzeptanzoffensive In|du|strie, Gustav Deiters. Denn die Industrie leiste zwar einen wesentlichen Beitrag zu Wohlstand und Wertschöpfung. Es fehle ihr aber an Wertschätzung und damit an Akzeptanz in der Bevölkerung, unterstreicht der Unternehmer aus Ibbenbüren. „Durch ungewöhnliche Aktionen wie diese kommen wir ins Gespräch mit den Menschen und können zeigen, was Industrie für unser Gemeinwesen leistet.“

In folgenden Orten finden Aktionen statt:

  • Beckum
  • Bocholt
  • Bottrop
  • Castrop-Rauxel
  • Datteln
  • Dülmen, Nottuln, Senden
  • Gelsenkirchen
  • Ibbenbüren
  • Lengerich
  • Lienen
  • Münster
  • Sassenberg
  • Warendorf 

 

Weitere Informationen über die Aktionen in Internet: 

> Social Day 2017

 

Ansprechpartner für die Akzeptanzoffensive In|du|strie: 

Dr. Eckhard Göske
IHK Nord Westfalen
Telefon 0251 707-313

<- Zurück zu: Aktuelles