“Corporate Volunteering” im Barfußpark Lienen

Dienstag 05. Sep. 2017

Auszubildende aus Industrieunternehmen engagieren sich am Social Day

Lienen. Am Freitag, den 08. September 2017 findet zum zweiten Mal der Social Day im Kreis Steinfurt statt. An diesem Tag engagieren sich ca. 500 Auszubildende regionaler Industrieunternehmen in karitativen Projekten in verschiedenen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Flüchtlingsunterkünften. Auch Auszubildende aus sechs Lienener Unternehmen werden an diesem Tag nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb arbeiten, sondern einer gemeinnützigen Tätigkeit im Ort nachgehen. 

Lienen ist neben Lengerich und Ibbenbüren eine von drei Kommunen im Kreis Steinfurt, in denen der Social Day realisiert wird. Mit Calcis Lienen GmbH & Co. KG, FH Finnholz Handelsgesellschaft mbH, HELI Fenster, GussStahl Lienen GmbH & Co. KG, MD Maschinen- und Stahlbau GmbH und Vakona GmbH beteiligten sich sechs Unternehmen mit insgesamt 9 Auszubildenden an der Aktion. Die Betriebe stellen ihre Azubis einen Tag zur Verfügung, damit sich diese sozial engagieren können. Auch wenn die reguläre Arbeit an diesem Tag liegen bleibt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden muss, beteiligen sich die Auszubildenden gern. 

Die Helfer haben sich für die Verschönerung des Barfußparks in Lienen entschieden, dazu gehört das Abstrahlen und neu Streichen sämtlicher Bänke und die Erneuerung der Hölzer am Eingangsportal. Passend zum Lienener Sonnenblumenmarkt am 17. September 2017 erstrahlt das Areal dann wieder in neuem Glanz. So übernimmt die Lienener Industrie Verantwortung für ihren Standort. Dabei geht es nur sekundär darum sich als Unternehmen zu präsentieren, sondern primär um die Übernahme sozialer Verantwortung. „Die gemeinnützige und vor allem gemeinsame Aktivität fördert nicht nur die soziale Kompetenz, sondern auch die Team Building Skills unserer Auszubildenden“ betonen die Geschäftsführer der beteiligten Firmen. 

Der Social Day gehört zu den zahlreichen Aktionen der Akzeptanzoffensive InIduIstrie – Gemeinsam. Zukunft. Leben., um die Industrie als wichtigen Arbeitgeber, Innovationstreiber und Leistungsträger der Region zu präsentieren. Dabei wenden sich die Unternehmen verstärkt an junge Menschen, um sie für die Mitarbeit in Industrie und Handwerk zu begeistern und den ökonomischen, ökologischen und sozialen Nutzen sichtbar zu machen. Die Akzeptanzoffensive, unterstützt von der IHK, zeigt mit authentischen Aktionen, was sie eigentlich ausmacht. Dazu zählt auch der jährlich im September stattfindende Social Day. 

<- Zurück zu: Aktuelles