Weit sichtbar: der Schriftzug der nord-westfälischen Akzeptanzoffensive

Dass die Industrie für Fortschritt steht, zeigt das Elektroauto mit der Dachmarke der Industrieinitiative.

Infracor zeigt Flagge

Mittwoch 09. Mai. 2012

Fahne und Elektroauto präsentieren die nord-westfälische Akzeptanzoffensive

Auch vor den Toren des Chemieparks Marl wehen inzwischen die bunten Fahnen, mit denen das Unternehmen im Rahmen der Akzeptanzoffensive In׀du׀strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben das „Du“ anbietet und über die gesellschaftliche Bedeutung der regionalen Industrie ins Gespräch kommen möchte. „Wir wollen wieder für unsere Industrie begeistern und zeigen, dass wir als Arbeitgeber und Ausbilder, Wachstums- und Innovationsgeber viel zu bieten haben“, betont Standortleiter Dr. Klaus-Dieter Juszak, der mit Markus Lübbering, IHK Nord Westfalen, dem offiziellen Premiere-Hissen zuschaute.

Kein Wind wird übrigens benötigt, um das Schriftzeichen an anderer Stelle zu sehen: Seit vier Wochen prangt die Dachmarke der Initiative auf dem Elektroauto, das nicht nur am Standort, sondern auch in der Region unterwegs ist. „Wir haben uns bewusst für dieses Fahrzeug entschieden, um Erfahrungen zu sammeln und unseren Kunden im Chemiepark die Elektromobilität näher zu bringen“, sagt Dr. Juszak.

<- Zurück zu: Aktuelles