Das Hengst Team freute sich über den Innovationspreis, der vom Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (links) gestern überreicht wurde.

Innovationspreis für Hengst

Dienstag 27. Feb. 2018

Filterexperte für die ressourcenschonende Alternative zum Öl-Anschraubfilter „Blue.on“ ausgezeichnet

Münster/Düsseldorf. Eine besondere Ehrung wurde dem Münsteraner Filterspezialisten Hengst zu teil: Die vom Unternehmen entwickelte nachhaltige Alternative zum Öl-Anschraubfilter „Blue.on“ wurde gestern mit dem „Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen“ in Düsseldorf ausgezeichnet. Der Preis ist mit 100.000 EUR dotiert.

Der Blue.on basiert auf der Idee, ein nachhaltiges Ölfilterkonzept zu entwickeln, welches auf die herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstelle appliziert werden kann. Aktuell befahren etwa 800 Millionen Fahrzeuge mit Öl-Anschraubfiltern die weltweiten Straßen. Die gesamte Filtereinheit wird bei jedem Ölwechsel komplett ausgetauscht und muss aufgrund des darin verbleibenden Restöls als Sondermüll entsorgt werden. Dadurch entsteht eine enorme Umweltbelastung bzw. Abfallmenge von 500.000 t Stahl (50 Eiffeltürme) und 142.000 t Restöl (ein Suezmax Tanker).

Der Preis ist die erste Ehrung des Landes für herausragende Forschung mit besonderer gesellschaftlicher Bedeutung und Anwendungsrelevanz. Der Preis zeichnet diejenigen aus, die in Nordrhein-Westfalen mit ihrem Wissen über gesellschaftliche Zusammenhänge und praxisorientierten Problemlösungen Fortschritt möglich machen. 

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, der den Preis 2008 ins Leben gerufen hat, und diesen gemeinsam mit NRW Ministerpräsident Armin Laschet in der Kategorie „besondere Innovationsleistung“ an Hengst übergeben hat, betont: „Das Unternehmen Hengst hat mit seinem Entwicklungsteam rund um Michael Böhm geschafft, den klassischen Öl-Anschraubfilter praktisch neu zu erfinden. Die Hengst SE aus Münster ist damit ein großartiges Beispiel für die ganze Innovationskraft, die in den heimischen Familienunternehmen steckt.“

Hengst: weltweit führend in Filtration

Die Hengst SE liefert Produkte, Systeme und Konzepte rund um die Filtration und das Fluidmanagement – von der Entwicklung bis zur Hightech-Fertigung. Das Unternehmen ist Entwicklungspartner und Serienlieferant für die internationale Fahrzeug- und Motorenindustrie. Modernste Filtrationskonzepte von Hengst sind aber auch in vielen anderen Bereichen des alltäglichen und weniger alltäglichen Bedarfs sehr gefragt. Die Agrarbranche, die Marine sowie Hersteller von Reinigungsgeräten und Elektrowerkzeugen für die private oder professionelle Anwendung setzen auf die maßgeschneiderten Lösungen von Hengst. Vom Hausstaubsauger über das Profi-Elektrowerkzeug bis hin zum modernen Roboter – in immer mehr Geräten stecken die Systeme des Filterspezialisten. Kunden auf der ganzen Welt schätzen das Knowhow, die Markenqualität, den Service und die Kundenähe von Hengst.

Made in Münster: für eine saubere (Um)Welt

1958 gründete Walter Hengst die Ing. Walter Hengst KG in Münster. Damit legte er den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens, das heute als Hengst SE in dritter Generation von Jens Röttgering geführt wird. Weltweit beschäftigt Hengst an 15 Standorten auf vier Kontinenten rund 3.000 Mitarbeiter. Mit seinen Produkten und Leistungen schützt das Unternehmen Menschen, Maschinen und Systeme, schont die Ressourcen und verbessert die Lebensbedingungen. Die Vision des Unternehmens lautet: „We lead the world in Filtration making our planet a purer world“. Führen aus Verantwortung heißt für Hengst auch, hochprofessionelle Strukturen eines weltweit agierenden Unternehmens mit der Arbeitsweise eines Start-ups zu verbinden. Das Ergebnis: Hengst arbeitet entscheidungsfreudig und unbürokratisch in schlanken Strukturen auf sehr hohem Niveau mit großer Innovationskraft für eine herausragende Qualität.  

Weitere Informationen: www.hengst.com 

<- Zurück zu: Aktuelles
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
AblehnenEinverstanden