1.000 Freunde für Industrie

 

  • Wenn es unserer Industrie gut geht, geht es auch den Menschen in unserer Region gut. Als eines der letzten in Deutschland produzierenden Textilunternehmen mit vollstufiger Produktion halten wir am Standort Greven fest und stellen uns damit unserer Verantwortung als Arbeitgeber, Nachwuchsförderer und Wachstumsmotor.

    Ralf Rensmann (Greven)


  • Industrie in NRW tut gut. Den Menschen, die hier Arbeitsplätze finden und den Unternehmen, die zuverlässige, langjährige Mitarbeiter finden, die sich mit ihrer Firma identifizieren. Unser Unternehmen besteht seit über 125 Jahren und wird auch weiterhin die positive Entwicklung der Region mit vorantreiben.

    Holger Steuter (Greven)


  • Das Herz der Wirtschaft schlägt in NRW. Wir haben einen attraktiven Standort für Kreativität, Innovation und Technik mit interessanten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in modernen Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Produkten. Mir ist es ein Anliegen, den Dialog untereinander, den Erfahrungsaustausch und die Informationen aus anderen Branchen zu bündeln und auch aktiv zu nutzen. Dafür eignet sich In du strie hervorragend.

    Jürgen Henke (Ahlen)


  • Eine gesunde Industrie bedeutet Wohlstand. Wohlstand für Menschen und Region. Sie schafft Arbeitsplätze, fördert den sozialen Zusammenhalt und ist ein internationales Aushängeschild für die hohe Technologiekompetenz in unserem Land. Eine nachhaltige Förderung der Industrieunternehmen ist daher gleichbedeutend mit einer nachhaltigen Förderung unserer Gesellschaft und ohne Alternative. Jetzt und in Zukunft!

    Florian Klostermann (Coesfeld)


  • Unsere Industrie in Nordrhein-Westfalen ist das wirtschaftliche Herz Deutschlands. Es generiert Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg. Industrielle Standorte gewährleisten die Schaffung von Arbeitsplätzen und Ausbildung. Unsere Gesellschaft muss sich für unsere Industrie aussprechen - so bleiben wir wettbewerbsfähig in Europa und der Welt. Als Europa-Abgeordneter aus dem Münsterland (CDU) sehe ich Nordrhein-Westfalen als attraktiven Wirtschaftsstandort, der von den offenen Grenzen und seiner Nähe zu wichtigen Absatzmärkten profitiert.

    Dr. Markus Pieper (Europa-Abgeordneter (CDU), Stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für regionale Entwicklung) (Lotte)


  • Industrie bedeutet aus dem Lateinischen abgeleitet: Betriebsamkeit und Fleiß. Und genau das zeichnet die Industrieunternehmen in NRW aus. Die In|du|strie und insbesondere die Familienunternehmen sind mit Herz und Tradition der Region verbunden, sind Motor von Innovationen und haben maßgeblichen Einfluss auf unseren Wohlstand und unsere Lebensqualität. Hier! Heute! Zukünftig!

    Rainer Wallenhorst (Ibbenbüren)


  • Wo ein Wille, da ist auch Industrie.

    Thomas Brömmel (Gladbeck)


  • "Deutschland ist in seinen Kernen ein Industrieland. Das macht die wirtschaftliche Stärke unseres Landes aus. Gerade der Vergleich mit anderen Ländern, die Industrie vernachlässigt haben, macht dies deutlich. Die Industrie ist wichtig für die Menschen in unserer Region. Insbesondere die mittelständischen Familienbetriebe bilden das Rückgrad der wirtschaftlichen Stärke unserer Erfolgsregion Münsterland und von ganz Nord-Westfalen. Diese Betriebe sichern die wirtschaftliche Basis vieler Arbeitnehmer und ihre Familien. Zudem praktiziert das Gros der Unternehmen in unserer Region verantwortliche Sozialpartnerschaft und übernimmt Verantwortung."

    Karl Schiewerling, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Coesfeld/Steinfurt II sowie arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (Nottuln)


  • Industrie ist die tragende Säule unserer Wirtschaft, viele findige Köpfe entwickeln u.a. aus heimischen Rohstoffen lebenswichtige Produkte für Menschen von Menschen! Wir brauchen breite Akzeptanz von Politik und Genehmigungsbehörden vor allem aber in der Bevölkerung!

    Detlev Wegner (Lienen)


  • Ich spreche mich für unsere Industrie in Nord-Westfalen aus. Sie ist bedeutender Arbeitgeber, Bildungspartner und Fortschrittsmotor.
    Damit ist sie unverzichtbarer Teil unserer Wirtschaft und sichert unseren Wohlstand.

    Frank Rohmann (Münster)


Werden Sie unser Freund

Werden Sie einer der 1.000 Freunde und hinterlassen Sie Ihr persönliches Statement, warum Sie Fan der Industrie in Nord-Westfalen sind.

Beispiele

  • "Die Industrie ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Nord-Westfalen."
  • "Die Entwicklung nachhaltiger Produkte durch die Industrie sichert unsere Zukunft – sowohl ökonomisch, ökologisch als auch sozial."
  • "Die Anzahl an hochwertigen Ausbildungsberufen zeigt, wie sehr sich Industrie für unsere Jugendlichen engagiert."

 

Ist eines der Statements bereits Ihr persönlicher Favorit? Oder fällt Ihnen noch mehr dazu ein, was die Industrie in Nord-Westfalen ausmacht?

0
Es haben sich bereits 308 Freunde für die Industrie in Nord-Westfalen ausgesprochen.