1.000 Freunde für Industrie

 

  • Ich bin seit über 30 Jahren weltweit in der Industrie tätig und habe dieser spannenden Branche viel zu verdanken, daher spreche ich mich für unsere Industrie in Nord-Westfalen aus. Sie ist bedeutender Arbeitgeber, Bildungspartner und Fortschrittsmotor. Damit ist sie unverzichtbarer Teil unserer Wirtschaft und sichert unseren Wohlstand. Deutschland ist einer der konkurrenzfähigsten Industriestandorte weltweit und meine Erfahrungen werde ich weiterhin in der Industrie einbringen, um einen Beitrag zur Unternehmenssicherung zu leisten.

    Manfred Witschinski (Bocholt)


  • Ich spreche mich für unsere Industrie in Nord-Westfalen aus. Sie ist bedeutender Arbeitgeber, Bildungspartner und Fortschrittsmotor.
    Damit ist sie unverzichtbarer Teil unserer Wirtschaft und sichert unseren Wohlstand.

    Theo Koppenborg (Ahaus)


  • Industrie vor Ort ist unverzichtbar. Sie ist Motor für Fortschritt. Sie schafft viele Arbeitsplätze. Ohne eine leistungsstarke Industrie gibt es als Folge auch weniger hochwertige Dienstleistungen.

    Christoph Asmacher (Münster)


  • Die Industrie ist ein wichtiger Arbeitgeber, der eine Fülle hochqualifizierter Arbeitsplätze wie auch Arbeitschancen für Mitarbeiter mit geringerer Qualifikation bietet. Er ist für eine exportorientierte, technologieorientierte Gesellschaft unverzichtbar, wobei Umweltaspekte- und Arbeitsschutz kein Widerspruch sind. Wir brauchen mehr Industrie.

    Carsten Bieker (Recklinghausen)


  • Ich spreche mich für unsere Industrie in Nord-Westfalen aus. Sie ist bedeutender Arbeitgeber, Bildungspartner und Fortschrittsmotor.
    Damit ist sie unverzichtbarer Teil unserer Wirtschaft und sichert unseren Wohlstand.

    Peter Basista (Bottrop)


  • Ich arbeite gerne in der Industrie. Die Industrie ist die Basis unseres Wohlstands, die es zu erhalten und weiter zu entwickeln gilt. Wenn dies der Bevölkerung klar ist, sollte auch ausreichend Akzeptanz für die Industrie herrschen.

    Sandra Wilkemeyer (Ibbenbüren)


  • Die Industrie ist ein wichtiger Motor der Wirtschaft. Sie bietet und sichert Arbeitsplätze, schafft Einkommen und dies ganz überwiegend mit vorbildlichen Sozialleistungen. Innovationen und technischer Fortschritt schlagen sich nicht nur in den Gewinn- und Verlustrechnungen der Unternehmen positiv nieder, sondern haben darüber hinaus eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung.

    Jochen Walter (Warendorf)


  • Die Industrie ist ein wichtiger Wegbereiter des Fortschritts. Das Gütesiegel „Made in Germany“ beweist auch international unseren unvergleichlichen Stellenwert. Das liegt insbesondere daran, dass die deutsche Industrie exzellent ausgebildete und ideenreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat. 95 Prozent der deutschen Unternehmen sind Familienunternehmen. Sie erzielen über 40 Prozent der Umsätze und stellen fast 60 Prozent aller Beschäftigungsverhältnisse sowie rund 80 Prozent aller Ausbildungsplätze. Wir, die Familienunternehmen, sehen uns in besonderem Maße in der gesellschaftlichen Verantwortung . Unser wirtschaftliches Handeln orientiert sich an lokaler Verbundenheit und Standorttreue. Auf Langfristigkeit angelegt, schaffen wir in der Region Arbeitsplätze und sorgen für dauerhaften gesellschaftlichen Wohlstand.

    Wolfgang Fritsch-Albert (Münster)


  • Unsere Industrie in Nord-Westfalen sollten wir mit allen verfügbaren Möglichkeiten weiter fördern. Es sind immer noch mehr Potentiale und mehr innovative Kräfte da, als bisher genutzt werden.

    Dominik Sprenger (Recklinghausen)


  • Ich spreche mich insbesondere für die Industrie in NRW aus, damit auch nach der Zechenschließung in Ibbenbüren noch genug Arbeit vorhanden ist.

    Wolfgang Thal (Ibbenbüren)


Werden Sie unser Freund

Werden Sie einer der 1.000 Freunde und hinterlassen Sie Ihr persönliches Statement, warum Sie Fan der Industrie in Nord-Westfalen sind.

Beispiele

  • "Die Industrie ist einer der wichtigsten Arbeitgeber in Nord-Westfalen."
  • "Die Entwicklung nachhaltiger Produkte durch die Industrie sichert unsere Zukunft – sowohl ökonomisch, ökologisch als auch sozial."
  • "Die Anzahl an hochwertigen Ausbildungsberufen zeigt, wie sehr sich Industrie für unsere Jugendlichen engagiert."

 

Ist eines der Statements bereits Ihr persönlicher Favorit? Oder fällt Ihnen noch mehr dazu ein, was die Industrie in Nord-Westfalen ausmacht?

0
Es haben sich bereits 308 Freunde für die Industrie in Nord-Westfalen ausgesprochen.