Industrie und Sonne strahlen um die Wette

Großer In|du|strie-Tag 2015 im Innenhafen

Der Wettergott hat es gut gemeint mit der regionalen Industrie am vergangenen Samstag (15.8.). Bei strahlendem Sonnenschein zeigten 33 Teams – vom Azubi bis zum Vorstand – beim 1. In|du|strie Drachenboot Cup: Ob bei der Arbeit oder beim Sport, wir sitzen in einem Boot, denn Erfolg ist Teamarbeit.  

Gleichzeitig wurde der Hafenplatz zur Schaubühne der regionalen Unternehmen. Hier wurden mit Bananen Nägel eingeschlagen, vollverzinkte Oldtimer präsentiert und um die Wette taugezogen. 

Regionale Sportvereine sind die Gewinner des 1. In|du|strie Drachenboot Cups

Beim 1. In|du|strie Drachenboot Cup verwandelte sich der Innenhafen Münsters zum Drachenboot-Stadion: 33 Paddlerteams in bunten Mannschaftstrikots zeigten, was alles in ihnen steckt: Teamgeist, Siegeswille und jede Menge Freude am Sportevent. Auf den Rängen des Innenhafens wurde lautstark angefeuert und tosend gejubelt. Nach einem Qualifizierungslauf und zwei Vorläufen paddelten die besten Teams in den drei Kategorien „Fun“, Fun-Sport“ und „Sport“ um den Sieg in den Finalläufen.

Bei der anschließenden Siegerehrung kochten die Emotionen hoch. Lautstark jubelnd nahmen die Platzierten ihre Pokale und Preisgelder in Höhe von 300, 500 und 1.000 Euro entgegen. In der Kategorie „Fun“ freuten sich die Teams Die Jäger (Platz 1), NIENSTEDT (Platz 2) und veni, vidi, vici (Platz 3). 

In der Kategorie „Fun-Sport“ setzten sich Die C&D Hasen (Platz 1), The Chain Gang (Platz 2) und die Coatings Dragon (Platz 3) durch. 

Kleines sportliches Drama in der Kategorie "Sport": Aufgrund eines Kommunikationsfehlers wurde während der Siegerehrung nicht das richtige Ergebnis verkündet. Ein besonderes Zeugnis für die gute Stimmung und die sportliche Einstellung aller Teams folgte dann aber direkt anschließend. Nach der Siegerehrung saßen die vier Teams zusammen und tauschten sportlich-fair die Pokale nach den tatsächlichen Ergebnissen untereinander aus. Am Montag (17.8.) korrigierte die Rennleitung das Ergebnis dann auch offiziell.

Das offizielle Ergebnis in der Kategorie „Sport“ lautet: Rugby Tourists Münster (Platz 1), RuthmannRuderTeam (Platz 2), Die Brückinger (Platz 3) und schließlich die Westfalen Dragons (Platz 4).

Dem sportlichen Agreement der Finalteilnehmer schloss sich dann auch die Rennleitung mit einer besonderen Geste an. Die Preisgelder werden ausgeweitet und so erhalten für Platz 1 sowohl Die Brückinger, das schnellste Boot in der Addition aller Läufe, als auch die Rugby Tourists, das schnellste Boot im Final Run, je 1.000 Euro. Die Preisgelder des 2. Platzes in Höhe von je 500 Euro werden dem RuthmannRuderTeam und zusätzlich dem Team der Westfalen Dragons zugesprochen. 

Von den so erweiterten Preisgeldern profitieren regionale Sportvereine, an die die erpaddelten Gewinne weitergereicht werden.

Schaubühne Hafenplatz

Auf dreizehn Aktionsinseln präsentierten Unternehmen unter dem Motto Industrie made vor deiner Haustür mit spannenden Experimenten und spielerischen Aufgaben ihre Produkte auf dem Hafenplatz: Hier wurden unter anderem Zinkkrabben gedreht und gehämmert, Torwandschießen im LKW-Trailer veranstaltet und Industrie-Logos etikettiert. Die jungen Besucher vergnügten sich auf der großen Hüpfburg und beim Kinderschminken oder jubelten den Drachenbootteams mit ihren Eltern und den Sportbegeisterten zu. Auf der Bühne diskutierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft wie Svenja Schulze, Ministerin für Innovationen, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster, mit IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer und Unternehmensvertretern die Leistungen der Industrie.

Das Fazit: Die regionale Industrie bewies beim In|du|strie-Tag 2015 eindrucksvoll: Industrie macht Spaß – mit spannenden Produkten und mit sportlichem Engagement. 

Die Zeiten aller Teams finden Sie hier: Übersicht Ergebnisse

Video

Download

Fotogalerie


Partner der Industrie