Industrieverbund Ennigerloh

Schon kurz nach der Verabschiedung der Altenberger Erklärung im Jahre 2011 formierte sich der Industrieverbund Ennigerloh. Dieser Verbund umfasst aktuell acht Unternehmen, die sich Ennigerloh verbunden fühlen und unter dem Motto "Wir für Ennigerloh" handeln. 

Mit einem Gemeinschaftsstand beteiligten sich die Unternehmen sehr erfolgreich an der örtlichen Gewerbeschau. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellten sich die Firmen der Öffentlichkeit vor. 

2012 intensivierte man diese Öffentlichkeitsarbeit durch eine Pressesonderveröffentlichung in der Lokalzeitung "Die Glocke". Alle acht Unternehmen präsentierten an acht aufeinander folgenden Samstagen sich und ihre Mitarbeiter in einer charmanten und informativen Art und Weise. Die Resonanz auf diese Medienkampagne war sehr positiv.

Für das Jahr 2014 ist eine Sommerveranstaltung rund um die Fußball-WM geplant. Auch die erneute Teilnahme an der Gewerbeschau im Juni 2015 steht aud der Agenda des Verbunds.

In regelmäßig stattfindenden Sitzungen und Absprachen werden die Verbindungen untereinander intensiviert.

Zum Industrieverbund Ennigerloh gehören:

B-Logistik, L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH, Condor, Geba, Heidelberg Cement, Hans-J. Kemper Oberflächenveredelung, Rottendorf Pharma und Schrader 

Mitgliedsunternehmen des Industrieverbunds Ennigerloh