Industrieverbund Gelsenkirchen

Sieben Gelsenkirchener Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um die Bedeutung der lokalen Industrie wieder stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Gemeinsam wollen sie zeigen: Die Industrie in Gelsenkirchen ist ein wichtiger Teil der Stadtgesellschaft – gleichzeitig hat aber auch der Standort eine große Bedeutung für die Betriebe. Indem sich die Unternehmen für ihre Stadt stark machen, wollen sie diese Wechselwirkung herausstellen.

Ein gutes Beispiel für das Engagement der Unternehmen für ihre Stadt ist die Aktion „Gelsenkirchener Azubis engagiert“, die der Verbund im Rahmen der Industriewochen 2016 auf die Beine stellte. Rund 35 Auszubildende aus den teilnehmenden Betrieben zeigten ihre Verbundenheit zum Standort, indem sie sich einen Tag lang in verschiedenen Einrichtungen sozial engagierten. 

Zum Industrieverbund Gelsenkirchen gehören: 

BP, Küppersbusch Großküchentechnik, Masterflex, Nonomo, NSG Group, ThyssenKrupp und ZINQ

Mitgliedsunternehmen des Industrieverbunds Gelsenkirchen