Gemeinsam gegen Blutkrebs

DKMS-Typisierungsaktion in Ibbenbüren

Alle sechzehn Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs – für viele Patienten ist die einzige Chance auf Heilung die Übertragung gesunder Stammzellen eines passenden Spenders. Diesen einen Spender zu finden und zu vermitteln ist die lebensrettende Aufgabe der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). 

GEMEINSAM. SOLIDARITÄT. LEBEN. 

Der „World Blood Cancer Day” am 28. Mai ist der weltweite Aktionstag im Kampf gegen Blutkrebs. Überall auf der Welt soll an diesem Datum Solidarität mit Patienten demonstriert und internationale Aufmerksamkeit auf das Thema gelenkt werden. 

GEMEINSAM. HOFFNUNG. GEBEN. 

Auch der Industrieverbund Ibbenbüren will dabei helfen, neue potenzielle Stammzellenspender zu gewinnen und organisierte gemeinsam mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) eine Registrierungsaktion für alle Mitarbeiter im Industrieverbund. An insgesamt sieben Standorten wurden – mit Unterstützung des jeweiligen Betriebsrats – die Räumlichkeiten und die benötigten Typisierungssets zur Verfügung gestellt. 

Jeder gesunde Erwachsene im Alter zwischen 17 und 55 Jahren konnte sich aufnehmen lassen, auch spontane „Ersttypisierer“ waren herzlich willkommen. Ebenfalls eingeladen waren Familienangehörige (Lebens- und Ehepartner sowie volljährige Kinder). Die Kosten von 50,00 Euro pro Registrierung übernahm der Industrieverbund Ibbenbüren. 


Bei der Aktion engagierten sich:

Crespel & Deiters GmbH & Co. KG, Hermann Kroener GmbH, ivz.medien GmbH & Co. KG, Keller HCW, GmbH RAG Anthrazit Ibbenbueren GmbH, Teutoburger Oelmuehle GmbH, Wiewelhove GmbH


„Ich habe mich registrieren lassen, weil man damit etwas Gutes tut und es kein großer Aufwand für einen selber ist. Das Typisieren ist ein schmerzloser, einfacher Weg, Menschen zu helfen, die an Leukämie erkrankt sind.“

Mario Meister

EDV-Administrator bei Crespel & Deiters


Materialien