Industrie sucht offenen Dialog

Vier Unternehmen machen sich stark für die Region Telgte, Everswinkel und Ostbevern

Die Wirtschaftsregion Telgte, Everswinkel und Ostbevern hat einiges zu bieten. Neben Landwirtschaft und Dienstleistung sorgt vor allem die Industrie für eine hohe Wertschöpfung und zukunftssichere Arbeits- und Ausbildungsplätze. Auf die Leistungsfähigkeit der hier angesiedelten Unternehmen macht der neue Verbund "In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben – Telgte Everswinkel Ostbevern" aufmerksam. Vier namhafte Unternehmen sind bisher dabei. Am 15. Juli 2013 präsentierten Winkhaus, Münstermann, FRIWO und PRÄZI bei Winkhaus in Telgte die geplanten Aktivitäten.

Akzeptanz erhöhen

Mit 86 produzierenden Unternehmen, die rund 3.500 Arbeitsplätze in der Region bieten, erwirtschaftet die Industrie in Telgte, Everswinkel und Ostbevern eine Wertschöpfung von mehr als 280 Millionen Euro jährlich. Dennoch sieht sich die heimische Industrie – ebenso wie die im übrigen Nord-Westfalen auch – mit einer sinkenden Akzeptanz konfrontiert. Dieser Entwicklung wollen die Industrieunternehmen aus TEO mit einer Dialog-Offensive entgegen wirken.

Mit öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen sollen starke Signale ausgesendet und die Sichtbarkeit der In|du|strie-Marke erhöht werden. Interessierte Partner aus der Region sind aufgefordert mitzuwirken. Auf diese Weise soll Industrie für die Menschen greifbar werden.

Starke Partner agieren gemeinsam

Hinter der lokalen Initiative stehen als Verbundpartner die Industrieunternehmen Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG (Telgte), Bernd Münstermann GmbH & Co. KG (Telgte), FRIWO Gerätebau GmbH (Ostbevern) und PRÄZI-FLACHSTAHL AG (Everswinkel).

Interdisziplinäres Teamwork – Winkhaus macht‘s möglich

Das 1854 gegründete Familienunternehmen vertreibt mit seinen rund 2.000 Mitarbeitern weltweit Produkte für Fenster und Türen und die dazu passenden Dienstleistungen. Die Produktpalette umfasst mechanische undelektronische Schließsysteme, Zutrittskontroll- und Zeiterfassungssysteme,elektronische und mechanische Mehrfachverriegelungen sowie Beschlagtechnik und Überwachungssysteme für Fenster und Fenstertüren.

Winkhaus lebt in allen Unternehmenszweigen eine zielgerichtete
Innovationskultur. Da alle Mitarbeiter an einem gemeinsamen Werteverständnis festhalten und an einem Strang ziehen, kann dauerhafter Erfolg gewährleistet werden. (Anzahl Mitarbeiter am Standort Telgte: 613,Anzahl Auszubildende am Standort Telgte: 33)

Nachhaltigkeit als Arbeitsgrundlage – Münstermann denkt weiter

Mit qualitativ hochwertigen Trocknungs- und Thermoprozessanlagen,
Fördertechnik und zuverlässigen Anlagen zur Abluftreinigung ist Münstermann besonders auf globalen Märkten erfolgreich.
Die Grundlage für den Erfolg sieht das Unternehmen in seinen qualifizierten, motivierten und verantwortungsvollen Mitarbeitern. Diese werden durch eine lebendige Unternehmenskultur, eine nachhaltige Bildung und Ausbildung
sowie die enge Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen gefördert und weiterentwickelt. (Anzahl Mitarbeiter am Standort Telgte: 210, Anzahl Auszubildende am Standort Telgte: 15)

Sicherheit durch technischen Fortschritt – FRIWO sichert Arbeitsplätze

FRIWO steht für technologischen Fortschritt aus der Region: Auch dank FRIWO und seinen Produkten im Bereich Stromversorgung und Ladetechnik genießt Ingenieurskunst aus Westfalen weltweit hohes Ansehen. Weil das Unternehmen sich und seine Produkte ständig weiterentwickelt und mit innovativer Kraft die Marktführerschaft in seinem Bereich anstrebt, werden zukunftssichere Arbeitsplätze geschaffen. Und dank motivierter und hervorragend ausgebildeter Mitarbeiter bleiben energieeffiziente Elektronikprodukte aus Ostbevern für den Weltmarkt attraktiv. (Anzahl Mitarbeiter am Standort Ostbevern: 260, Anzahl Auszubildende am Standort Ostbevern: 25)

Mehr als ein Arbeitsplatz – PRÄZI verbindet Menschen

Die PRÄZI-FLACHSTAHL AG wurde 1904 gegründet. Zur Unternehmensgruppe des Familienunternehmens (G. Claas) zählen mittlerweile fünf Standorte in vier Ländern Europas. Insgesamt arbeiten in den Werken mehr als 600 Mitarbeiter. Die Produktpalette umfasst die Bereiche Werkzeugstahl, Präzisionsteile, Schneckenförderanlagen, Werkzeuge und Verschleißteile für die Kalksandsteinindustrie sowie Produkte für den Landmaschinenbau. Diese zeichnen sich durch absolute Qualität und einen hohen Gebrauchswert für Kunden im In- und Ausland aus. Stetige Investitionen in die Kernkompetenzen und langjährige Geschäftsbeziehungen helfen die Marktführerschaft zu behaupten und auszubauen. Dabei sind die Mitarbeiter der PRÄZI-FLACHSTAHL AG die Grundlage des Erfolges – sie gestalten die Zukunft des Unternehmens aktiv mit. (Anzahl Mitarbeiter am Standort Everswinkel: 110, Anzahl Auszubildende am Standort Everswinkel: 5)

Mitgliedsunternehmen des Industrieverbunds Telgte, Everswinkel, Ostbevern