Mit Industrie gewinnen

Start des Gewinnspiels in Warendorf: (v. l.) Hans Bernd Schroeder (Gebrüder Schroeder), Lutz Trüschler (Rywa), Klaus Peper, Wieland Pieper (beide IHK), Thorsten Mehlin (Osmo) sowie Julia und Sven Darpe (Darpe Industriedruck)

Warendorfer Industrieverbund startete Gewinnspiel für Schüler

Mit einer ungewöhnlichen Aktion sorgte der Warendorfer Industrieverbund im Frühjahr 2013 für Aufsehen. Um den potentiellen Nachwuchs auf sich aufmerksam zu machen, initiierten neun Warendorfer Industrieunternehmen ein Gewinnspiel für Warendorfer Schüler der weiterführenden Schulen.

"Gemeinsam den richtigen Weg finden" hieß die Aktion. Was dahinter steckt, erklärt ein Flyer, den die Unternehmen gemeinsam aufgelegt hatten und der in den Schulen erhältlich war. Hier fanden die Schüler zu jeder der neun Firmen drei Fragen, die mit Hilfe einer einfachen Internet-Recherche schnell zu beantworten waren. Beispiele sind: "Welche Ausbildungsberufe gibt es bei Miele?" oder: "Wodurch schützt Darpe Industriedruck die Umwelt?"

Damit die Aktion aber nicht nur am Schreibtischstuhl über die Bühne geht, mussten fünf der neun Firmen besucht und vor Ort in "Augenschein" genommen werden. Den Besuch ließ man sich dort mit einem Stempel bescheinigen. Unter allen Teilnehmer, die die 27 Fragen richtig beantworteten, wurden attraktive Preise verlost. Es gab ein iPad, ein iPad mini oder einen iPod touch zu gewinnen.

Ziel der Flyer-Aktion war es, die heimische Industrie wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Gleichzeitig wollten die Firmen aber auch Nachwuchs für die Betriebe gewinnen, indem sie die jungen Leute auf die hervorragenden Berufsperspektiven in Warendorf aufmerksam machten. Denn die Warendorfer Industrie ist gut aufgestellt: Die zwölf Industrieunternehmen beschäftigen gut 1400 Mitarbeiter und etwa 80 Auszubildende.