Multiplikatoren-Cooking

Foto: Kraneburg

Die besten Gespräche führt man bekanntermaßen in der Küche. Und so bot der Industrieverbund Warendorf mit Warendorf Küchen den perfekten Rahmen, um Vertreter von Unternehmen, Politik und Gesellschaft zu guten Gesprächen zusammenzuführen. 

Am 19. September 2014 luden die Geschäftsführer Henning Kantner und Jürgen Lotter in den Schauraum der Traditionsmarke zum Multiplikatoren-Cooking. 

Beim gemeinsamen Kochen und Essen verdeutlichten die Unternehmen des Industrieverbunds Warendorf den Vertretern des Rates, dass sie hochwertige Produkte entwickeln, die eine Säule des weltweiten Markenzeichens "Made in Germany" darstellen. Deshalb sei es wichtig, so Kantner, dass die Industrie vor Ort als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werde, um auch in Zukunft zu Innovation und Fortschritt beitragen zu können. Er appellierte an die Politik, die lokale Industrie zu unterstützen, damit der Berufsnachwuchs die Chancen in Warendorf erkenne und nutze.

14 Unternehmen mit rund 1500 Mitarbeitern gehören zum Industrieverbund Warendorf. Gemeinsam erwirtschaften die Betriebe 60 bis 65 Millionen Euro im Jahr. 

Mitgliedsunternehmen des Industrieverbunds Warendorf