Sport

Sportlich sind die Menschen in Nord-Westfalen – und das nicht nur auf dem Fahrrad. Die wichtigsten sportlichen Aushängeschilder der Region sind sicherlich der Fußball und das Reiten. Hier sind die Nord-Westfalen sowohl in der Breite als auch in der Spitze top. Die Fußballbegeisterung ist, natürlich auch dank des FC Schalke 04, riesig. Mit 841.003 Vereinsmitgliedern – so die Statistik des Deutschen Fußball-Bundes – liegt Westfalen auf Platz zwei direkt hinter Bayern.

Für viele tausend Menschen in Nord-Westfalen liegt das Glück der Erde hingegen auf dem Rücken der Pferde. 574 Pferdesportvereine zählt der Pferdesportverband Westfalen e.V. aktuell. Damit ist er der größte pferdesportliche Landesverband bundesweit. Insbesondere der Kreis Warendorf gilt als die Pferdemetropole Deutschlands und ist die Heimat prominenter „Vorreiter“, die nicht nur bei den olympischen Spielen regelmäßig die vordersten Plätze belegen.

Gewaltig ist aber auch das weitere Sportangebot in der Region, insbesondere das an der frischen Luft: Mountainbiking oder Wandern, Klettern oder Kanufahren, Golfen oder Segeln – schweißtreibenden Aktivitäten werden in Nord-Westfalen keine Grenzen gesetzt. Und so ist im Bottroper alpincenter – der längsten Skihalle der Welt – sogar das Skifahren im Sommer möglich.