Industriewochen 2018

Mit Social Day in 13 Kommunen

Kochen mit Flüchtlingen, Klassenräume streichen, Grünanlagen säubern: Am 7. September stellten mehr als 500 junge Menschen aus über 90 Industrieunternehmen im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region ihre Arbeitskraft zur Verfügung. Mit Unterstützung ihrer Chefs legten sie einen „Social Day“ ein.

Ihr gemeinnütziger Arbeitseinsatz ist eine Aktion der nord-westfälischen Akzeptanzoffensive „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben“, die von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen koordiniert wird. In der vor sieben Jahren gegründeten Initiative setzen sich rund 370 Unternehmen ein, um das Image der Industrie in der Region zu verbessern.

Rund um die „Social Days“ beteiligten sich 13 örtliche Industrieverbünde im Regierungsbezirk Münster, um vor Ort mit der Bevölkerung in den Dialog zu treten, die industrielle Arbeit im Alltag darzustellen und sich gemeinnützig zu engagieren. So halfen die jungen Menschen beispielsweise in Dülmen im Sozialkaufhaus. In Beckum engagierten sich die Azubis in Seniorenheimen und kochten in der Volkshochschule mit Flüchtlingen. In Ahlen wurden gemeinsam mit Schülern zwei Klassen- und zwei Werkräume einer Gesamtschule renoviert und in Datteln u. A. ein Volleyballfeld errichtet. In Gelsenkirchen standen etwa Spaß mit Kindern in Kindergärten, aber auch Engagement bei der Gelsenkirchener Tafel auf dem Programm.

„Die Social Days in der Region gehören zu den vielfältigen Aktionen innerhalb der Industriewochen im Herbst, durch die sich die Industrie als engagierter Arbeitgeber und Leistungsträger der Region präsentiert“, erklärt der Sprecher der nord-westfälischen Akzeptanzoffensive In|du|strie, Gustav Deiters. Durch ungewöhnliche Aktionen wie die „Social Days“ kämen Industrieunternehmen ins Gespräch mit den Menschen und könnten zeigen, was die Branche für das Gemeinwesen leiste, sagt der Geschäftsführer der Crespel & Deiters GmbH & Co. KG aus Ibbenbüren.

In folgenden Orten fanden Aktionen statt:

  • Ahlen
  • Beckum
  • Bottrop
  • Castrop-Rauxel
  • Datteln
  • Dülmen/Nottuln/Senden*
  • Gelsenkirchen
  • Ibbenbüren
  • Lengerich/Tecklenburg*
  • Lienen
  • Münster
  • Sassenberg
  • Warendorf

 

*Diese Kommunen haben sich zu einem Industrieverbund zusammengeschlossen.

 

Weitere Infos

Artikel aus "Die Glocke" zum Social Day Beckum, 8.9.2018

Artikel aus "Die Glocke" zum Social Day Ahlen, 12.9.2018

 

 

Kontakt

IHK-Projektbüro In|du|strie
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster
Tel.: +49 (251) 7 07 230 
Internet: www.ihk-nordwestfalen.de

Bilder Ahlen

Foto: Brinkkötter, Fritz-Winter-Gesamtschule

Bilder Beckum
Bilder Dülmen

Fotos: Nina Wischeloh / Stadt Dülmen

Bilder Gelsenkirchen
Bilder Lienen
Bilder Sassenberg

Fotos: technotrans AG

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
AblehnenEinverstanden